Wie man auf YouTube Geld verdient

Erinnerst du dich an das virale YouTube-Video, mit dem du heute Morgen deinen Tee ausgespuckt hast? Dieses Video hätte dem Schöpfer 1.000 Pfund einbringen können. Hier ist, wie Sie es auch tun könnten.

Wir machen keine Witze, wenn wir sagen, dass Sie mit YouTube-Videos ernsthaft Geld verdienen können. Und es ist vielleicht der unterhaltsamste Trick, um Geld zu verdienen.

Zugegeben, es ist nicht so einfach, wie mit den Fingern zu klicken und das Geld, das auf Ihrem Bankkonto erscheint, magisch zu machen. Dennoch ist es immer noch ein relativ einfaches Konzept, mit YouTube-Videos Geld zu verdienen.

Um Ihnen dabei zu helfen, etwas Geld zu verdienen, haben wir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt. Sie können uns später danken, indem Sie uns einen Teil Ihrer Einnahmen schicken, ja?

So verdienen Sie Geld mit YouTube-Videos

  1. Wie viel Geld könnten Sie verdienen
  2. So funktioniert das YouTube-Partnerprogramm
  3. Was Sie brauchen, um loszulegen
  4. Wie man die besten YouTube-Videos macht
  5. Andere Möglichkeiten, um auf YouTube Geld zu verdienen

Wenn Sie es noch nicht getan haben, sehen Sie sich unsere Liste der besten Möglichkeiten an, mit dem Ansehen von Videos Geld zu verdienen.

Wie viel Geld kannst du mit YouTube verdienen?

Direkt da drin mit der Killerfrage. Wir spielen nicht herum. Wie für die Antwort? Wenn wir ehrlich sind, ist es ein bisschen gemischt.

Während Sie möglicherweise Glück haben, wenn Sie aufwachen und feststellen, dass Ihr Video viral geworden ist, ist dies sehr unwahrscheinlich. Heutzutage werden kurze, lustige Videos eher über Facebook und Twitter als über YouTube viralisiert, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr automatisch abgestimmtes Katzenvideo (ja, wirklich) über Nacht auf YouTube explodiert, relativ gering ist.

Es ist viel wahrscheinlicher, dass Sie Einnahmen erzielen, indem Sie ein Publikum durch regelmäßige Veröffentlichung von Inhalten erreichen – egal ob Sie Vlogs erstellen, ein beliebtes Videospiel durchspielen oder Ihre Katze filmen (automatisch abgestimmt oder auf andere Weise).

Wie viel können Sie realistisch von YouTube erwarten?

Wir haben alle gehört, dass Zoella, PewDiePie und Logan Paul (und andere angenehmere Leute) jedes Jahr Millionen Pfund mit ihren YouTube-Kanälen verdienen. Aber für die Mehrheit der YouTubers sind die Einnahmen viel bescheidener.

Als Benchmark können Sie mit einem Umsatz von ca. 1,50 USD pro 1.000 Aufrufe rechnen (ca. 1,10 GBP pro 1.000 Aufrufe zum Zeitpunkt des Schreibens). Dies bedeutet, dass eine Million Aufrufe 1500 US-Dollar entspricht … oder ungefähr 1.100 Pfund für uns Briten.

Beliebtere Kanäle und Videos können jedoch näher an 6 oder 7 GBP pro 1.000 Aufrufe verdienen – es lohnt sich also buchstäblich, beliebt zu sein.

Wir haben mit Jack Allen gesprochen, einem Studenten, der mit seinem YouTube-Kanal Tezla Geld verdient. Er erklärte, dass es schwierig ist, genau zu bestimmen, wie viel Sie verdienen können, da jedes Video eine andere Leistung erbringt.

Wie viel Geld kannst du auf Youtube verdienen?

Ich habe ungefähr drei Jahre gebraucht, um zu einem Zeitpunkt zu gelangen, an dem ich mehr als ein paar Cent für das Erstellen von Videos verdient habe, aber es hängt davon ab, wie viel Glück Sie haben, wenn ein Video viral wird.

Es ist schwer zu sagen, wie viel ich pro Video verdiene, da meine durchschnittlichen Videos, die nur wenige tausend Aufrufe hatten, mir kaum etwas gebracht haben.

Aber die wenigen Videos, die viral wurden, brachten mir ungefähr 200 US-Dollar pro eine Million Aufrufe ein.

Denken Sie auch daran, dass YouTubers und Kanäle häufig ihre eigenen Waren produzieren oder Werbeverträge mit relevanten Unternehmen abschließen. Beides kann die Einnahmen allein aus Videoaufrufen erheblich steigern.

Werbeverträge, bei denen Sie normalerweise Videos veröffentlichen, in denen für ein Produkt geworben oder es vorgestellt wird, zahlen häufig mehrere tausend Pfund. Und wenn wir davon ausgehen, dass Sie Ihre YouTube-Abonnenten davon überzeugen können, Ihnen auf Instagram zu folgen, können Sie auch dort für beworbene Beiträge zwischen 40 und 2.000 Euro verdienen.

Lesen Sie weiter, um mehr über diese zusätzlichen Einnahmequellen zu erfahren!

In diesem Handbuch erfahren Sie mehr darüber, wie viel Geld Sie mit sozialen Medien verdienen können, einschließlich der Vorgehensweise.

Mehrkanal-Netzwerke

Wenn Sie bereits ein wenig nachgeforscht haben, wie Sie auf YouTube Geld verdienen können, sind Sie möglicherweise auf den Begriff „Multi-Channel-Netzwerke“ oder „MCNs“ gestoßen. Wie der Name schon sagt, sind MCNs im Wesentlichen Verwaltungsgruppen für YouTube-Kanäle – ähnlich wie mehrere Musiker bei einem einzigen Plattenlabel signiert werden.

Wenn Sie Teil eines MCN sind, erhalten Sie Zugang zu Produktions- und Bearbeitungsmöglichkeiten von besserer Qualität, können mit anderen Kanälen oder Prominenten zusammenarbeiten sowie beim Marketing und beim Ausbau Ihres Kanals helfen.

Die Gefahren von MCNs

Als Gegenleistung für die Unterstützung, die Ihnen ein MCN bietet, müssen Sie einen Prozentsatz Ihres Einkommens sowie andere kreative Privilegien opfern. Das klingt im Prinzip fair, aber MCNs werden oft beschuldigt, ihre Macht missbraucht zu haben und ihren Content-Erstellern ein hartes Geschäft zu machen.

Jack schlug uns vor, dass er mit seinen Videos viel mehr hätte verdienen können, wenn er nicht „in einem sehr schlechten Werbenetzwerk und legal an einen Vertrag gebunden“ gewesen wäre – und es sind nicht nur die kleineren Kanäle, die der Gier von MCN zum Opfer fallen.

Ray William Johnson, eine der ersten großen YouTube-Erfolgsgeschichten, wurde Berichten zufolge von Maker Studios unter Druck gesetzt, einen Vertrag zu unterzeichnen, der dem Unternehmen 40% seines Google Adsense-Umsatzes sowie 50% des geistigen Eigentums seines Kanals einbringt.

Johnson weigerte sich, den Vertrag zu unterschreiben, und Maker Studios stellte schließlich die Produktion auf einem seiner Alben sowie seine Flaggschiff-Show Equals Three ein.

Obwohl der Beitritt zu einem Mehrkanal-Netzwerk eine großartige Möglichkeit ist, Ihre Arbeit auf die nächste Stufe zu heben, sollten Sie niemals einen Vertrag unterzeichnen, mit dem Sie nicht zufrieden sind. Diese Unternehmen können, werden und haben bereits zuvor die Vorteile von Content-Erstellern genutzt, und Sie könnten am Ende weniger Geld verdienen als wenn Sie es alleine geschafft hätten!

Wie funktioniert das YouTube-Partnerprogramm?

Das YouTube-Partnerprogramm (YPP) ist ein Programm, mit dem Videokünstler auf der Website mit der Monetarisierung ihrer Inhalte beginnen können. Mitglieder des Programms können Geld aus einer Reihe von Quellen verdienen, darunter:

  • Anzeigen auf Ihren Videos
  • YouTube Premium-Abonnenten sehen sich Ihre Inhalte an
  • Channel-Mitgliedschaften (bei denen bezahlte Abonnenten exklusive Inhalte erhalten)
  • Super-Chats (bei denen Zuschauer in einem Live-Chat ihren Kommentar wesentlich verbessern können, um ihn für den Streamer besser sichtbar zu machen)
  • Beitritt zum YouTube-Partnerprogramm
  • Leider können Sie kein Mitglied von YPP werden, wenn Sie nur ein virales Video zu Ihrem Namen haben.

Bevor Sie beitreten können, müssen Sie über 1.000 Abonnenten haben und Ihre Videos müssen in den letzten 12 Monaten insgesamt über 4.000 Stunden lang angesehen worden sein. Sie müssen außerdem die Community-Richtlinien und Nutzungsbedingungen von YouTube einhalten.

Sobald Sie angemeldet sind, benötigen Sie ein Google AdSense-Konto. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie glauben, dass Ihre Zuschauer von Werbespots abgeschreckt werden. Sie können auswählen, welche Arten von Anzeigen in Ihren Videos erscheinen sollen, z. B. überspringbare Clips oder überlagerte Banner.

Oh, und um ganz klar zu sein, Sie können keine Videos mit urheberrechtlich geschütztem Material monetarisieren. Wenn Sie also einen kurzen Abschnitt eines Auftritts gefilmt und auf YouTube veröffentlicht hätten, könnten Sie mit Anzeigen in diesem Video kein Geld verdienen.

Das Erreichen der für die Teilnahme am YouTube-Partnerprogramm erforderlichen Schwellenwerte ist natürlich eine große Frage. Folgendes hatte Jack zu sagen, als wir ihn fragten, wie Sie Ihren Kanal so erweitern können, dass Sie YPP beitreten können:

Erstens sollten Sie konsistent hochladen – nicht unbedingt täglich, aber vielleicht einige Male pro Woche. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Lücken von einigen Monaten haben, da die Leute häufig vergessen, dass Sie existieren!

Du kannst Videos auf YouTube planen, damit sie hochgeladen werden, wenn du irgendwo unterwegs bist. Es ist also ein guter Plan, deinen Videos einen Schritt voraus zu sein!

Sie sollten Ihre Videos auch auf anderen Plattformen wie Social Media verbreiten, da dies wirklich dazu beitragen kann, Ihren Namen zu verbreiten.

Endlich Freunde auf YouTube finden! Natürlich sollten Sie vorsichtig sein, aber Kollaborationsvideos sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Marke zu erweitern.

Was brauchst du, um einen erfolgreichen YouTube-Kanal zu starten?

Je nachdem, was Sie auf Film festhalten möchten, müssen Sie die richtigen Einstellungen für frühzeitige Türen vornehmen.

Es macht keinen Sinn, mit Ihrem iPhone die witzigsten Vlogs aufzunehmen, die jemals gesehen wurden. Eine anständige Einrichtung trägt wesentlich dazu bei, zu zeigen, dass Sie es ernst meinen und dass die Leute Ihre Videos respektieren. Dies ist ein Gefühl, das auch Jack bestätigt.

Wenn Sie möchten, dass ein Video professionell aussieht, stellen Sie sicher, dass Sie eine HD-Kamera oder Webcam (kein Telefon!), Ein externes Mikrofon, einen Computer und eine Bearbeitungssoftware haben.

Wenn Sie Konsolenspiele aufnehmen, benötigen Sie auch eine Game-Capture-Karte!

Jack war auch großzügig genug, um seine Tipps für die spezifische Ausrüstung und Software zu teilen, die er jemandem empfehlen würde, der auf YouTube anfängt. Wir haben seinen Rat mit einigen unserer eigenen Perlen der Weisheit kombiniert, um eine Sechs-Punkte-Liste für den Einstieg in YouTube zu erstellen.

YouTube-Kanal-Starter-Kit

  1. Eine anständige Kamera oder Webcam – Qualität ist wichtig und Sie müssen Ihre Videos, wenn möglich, in Full 1080p HD aufnehmen. Jack empfiehlt die Canon G7X, wenn Sie nach einer Kamera suchen, oder die Logitech C920, wenn Sie lieber eine Webcam verwenden möchten (was auch viel billiger ist als eine Kamera!).
  2. Videobearbeitungssoftware – iMacs enthalten eine recht anständige Videobearbeitungssoftware (iMovie), aber für PC-Benutzer oder iMac-Besitzer, die etwas Fortgeschritteneres wünschen, gibt es mehr Optionen. Jack empfiehlt einige Programme (Adobe Premier, VEGAS und Final Cut Pro), oder Sie können Lightworks ausprobieren, wie in unserem Handbuch zu den besten Alternativen für freie Software beschrieben
  3. Mikrofon – Die meisten Kameras sind mit einem Mikrofon ausgestattet. Wenn Sie jedoch eine erstklassige Klangqualität suchen, müssen Sie möglicherweise ein separates Gerät erwerben. Je nach Budget empfiehlt Jack entweder den Blue Snowball, Blue Yeti (von uns in unserem Podcast verwendet!) Oder den RODE Podcaster
  4. Beleuchtung – Das Spritzen auf die Beleuchtung ist nicht unbedingt erforderlich, aber einige Top-YouTuber schwören darauf. Sie können entweder mit den Lichtern, die Sie bereits im Haus haben, kreativ werden, oder Sie können eine spezielle Videobeleuchtung kaufen
  5. Eine anständige Kulisse – Wenn Sie einen Vlog filmen, möchten Sie möglicherweise eine anständige Kulisse einrichten. Sie können bei einer einfachen Farbe bleiben oder sie ein wenig aufpeppen, indem Sie den Raum, in dem Sie filmen, wirklich schön aussehen lassen (aber nicht zu ablenkend!).
  6. Capture-Karte – Sie benötigen nur eine davon, wenn Sie Konsolenspiele aufzeichnen möchten. Wenn Sie das vorhaben, ist Jacks erste Wahl für den Anfang der Elgato HD60.

Wenn Sie es noch nicht getan haben, lesen Sie unser Interview mit Ibz Mo, dem YouTuber, der in Cambridge Grenzen überschreitet.

Wie man die besten YouTube-Videos macht

Wie wir bereits erwähnt haben, werden Sie erst bezahlt, wenn Sie populär werden – und je beliebter Sie werden, desto mehr werden Sie bezahlt. So ärgerlich das auch ist, es macht wirklich Sinn. Sie würden nicht bezahlen, um auf einer Werbetafel zu werben, an der niemand vorbeigeht. Warum also bezahlen, um auf einem Video zu werben, das niemand sieht?

Obwohl es entmutigend erscheinen mag, ein anständiges Publikum aufzubauen, ist Jack ein Beweis dafür, dass Sie es neben Ihrem täglichen Leben immer noch schaffen können (er hat bereits in der Schule angefangen!). Hier sind einige seiner Top-Tipps sowie einige unserer eigenen.

Wie machst du einen erfolgreichen YouTube-Kanal?

1. Sei zuversichtlich

Niemand möchte jemanden sehen, der Angst hat, in die Kamera zu schauen, aber übermütig zu sein kann auch abschreckend sein.

Seien Sie nicht zu selbstsicher bis zu einem Punkt, an dem es unangenehm ist, aber seien Sie auch nicht schüchtern. Überzeugen Sie Ihr Publikum, dass es Sie beobachten sollte.

2. Folgen Sie beliebten Trends

Achten Sie darauf, was andere beliebte Kanäle gerade veröffentlichen und nicht nur, was in der Vergangenheit gut gemacht wurde – es macht schließlich keinen Sinn, 2019 ein Harlem Shake-Video zu machen.

Wenn Sie anfangen würden, FIFA 17 zu spielen, würden Sie keine Ansichten erhalten und neuere Ausgaben sind herausgekommen, und dieses Spiel ist nicht mehr relevant.

3. Finde deine Nische und sei einzigartig

Das hört sich vielleicht so an, als würden wir uns widersprechen, aber Jack stimmt zu: Einzigartig zu sein ist genauso wichtig wie Trends zu folgen.

Wenn Sie dasselbe tun wie jemand anderes, ist es wahrscheinlich, dass die Leute es vorziehen, die Person zu sehen, die auf jedes Video eine Million Aufrufe erhält.

Nehmen Sie sich vor diesem Hintergrund etwas Zeit, um darüber nachzudenken, was Sie gut können und ob Sie glauben, dass die Leute daran interessiert wären. Besser noch, schauen Sie sich die beliebten Trends an und finden Sie heraus, wie Sie ihnen etwas Neues hinzufügen können.

Zum Beispiel sind Spielevideos auf YouTube sehr beliebt – aber als solches ist es auch ein unglaublich wettbewerbsfähiger Bereich, in den man einbrechen kann. Sehen Sie, ob Sie sich einen einzigartigen Dreh für das Genre vorstellen können – wenn Sie können, haben Sie vielleicht gerade Ihre Nische gefunden!

Weitere beliebte Kategorien sind Produktbewertungen, Comedy, Beauty-Vlogs und allgemeine Anleitungen. Sehen Sie sich erneut an, wie Sie diese Trends nutzen können, während Sie sich dennoch von der Masse abheben.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie ohne eine klar verfeinerte Vorstellung davon beginnen, was Sie tun möchten – wie Jack gezeigt hat, gibt es Raum, sich weiterzuentwickeln.

Meine Inhalte begannen ausschließlich als Spielevideos, aber als sich YouTube als Plattform anpasste, passte ich mich an. Dies führte dazu, dass meine erfolgreichsten Inhalte sich ausschließlich mit FIFA-, Fußball- und IRL-Vlogs und -Herausforderungen befassten.

4. Wählen Sie einen guten Kanalnamen

Das mag trivial klingen, aber vertrauen Sie uns – es ist nicht so.

So wie Sie nicht erwarten würden, dass ein Arbeitgeber Ihren Lebenslauf ernst nimmt, wenn Sie ihn von [email protected] senden, ist es weniger wahrscheinlich, dass Menschen Ihrem YouTube-Kanal die Tageszeit geben, wenn Ihr Nutzername … nun, taylorswiftfan2k17xx lautet …

Schauen Sie sich die Benutzernamen einiger Ihrer Lieblings-YouTubers an, um sich von der Art der Stimmung inspirieren zu lassen. Halten Sie sie jedoch nach Möglichkeit einzigartig und unverwechselbar!

5. Sei du selbst

Es ist einer unserer Top-Tipps, um Freunde an der Uni zu finden, und um ehrlich zu sein, gilt es für alle Lebensbereiche. Wenn Sie jemals versucht haben, eine neue Rolle zu übernehmen, werden Sie wissen, dass es irgendwann unerträglich anstrengend wird und dass Sie sich zwangsläufig irgendwann von Ihrem wahren Selbst zeigen lassen.

Und das ist nicht zu erwähnen, dass Ihre Zuschauer, wenn Sie kein ziemlich erfahrener Schauspieler sind, wahrscheinlich die Tatsache bemerken werden, dass Sie es vortäuschen.

Laut Jack ist es ein bedrückend häufiger Fehler von YouTubers, sich als jemand auszugeben, der man nicht ist.

Es gibt unzählige Beispiele dafür, wie YouTubers eine gefälschte Persona für Videos erstellen, die jetzt nach hinten losgeht, da sie diese Person nicht mehr sein möchten. Die Leute sollten dir folgen, so wie du bist.

6. Verwenden Sie eingängige, relevante Titel und Miniaturansichten

Sehen Sie das Header-Foto oben in diesem Artikel? Falls Sie es nicht bemerkt haben, parodiert es die Art von Miniaturansichten, die Sie auf YouTube sehen – und es hilft allen, die Leute dazu zu bringen, auf dieses Video über alle anderen zu klicken.

Clickbait ist heutzutage auf YouTube eine Notwendigkeit. Wenn ein Video aufgrund von Miniaturansicht und Titel nicht ansprechend aussieht, werden die Nutzer nicht darauf klicken.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine Miniaturansicht und einen Titel haben, die Ihr Video interessant aussehen lassen und die Leute dazu bringen, mehr herauszufinden.

Abgesehen davon, füge dort nichts ein, was nicht mit dem Video zusammenhängt oder nur eine völlige Lüge ist – YouTube hat die Leute dafür aufgegriffen und ihre Kanäle gesperrt.

7. Laden Sie regelmäßig Inhalte hoch

Wir haben dies bereits erwähnt, aber es muss wiederholt werden: Wenn Sie möchten, dass Ihr Kanal populär wird und populär bleibt, müssen Sie regelmäßig Inhalte hochladen.

Wenn Sie sich für tägliche, wöchentliche oder monatliche Videos entscheiden, versuchen Sie außerdem, diese in regelmäßigen Abständen zu veröffentlichen. Das wöchentliche Posten an einem bestimmten Tag hilft Ihren Zuschauern dabei, den Überblick darüber zu behalten, wann neue Inhalte veröffentlicht werden, und verhindert hoffentlich, dass die Leute nach dem nächsten Video suchen.

8. Zeigen Sie, dass Sie Ihren Inhalt lieben

Es reicht nicht aus, nur du selbst zu sein oder eine Nische zu finden. Vielleicht ist es das Wichtigste, Ihren Zuschauern zu zeigen, dass Sie das lieben, was Sie tun.

Wenn Sie eine Leidenschaft für Ihre Videos und Ihr Thema haben, wirkt sich dies auf die Art und Weise aus, wie sie empfangen werden. Wenn Sie interessiert zu sein scheinen, sind es wahrscheinlich auch Ihre Zuschauer!

Auf der anderen Seite wird es Ihnen schnell langweilig, wenn Sie nicht lieben, was Sie tun, und die Videos werden dies widerspiegeln. Leidenschaft steht an erster Stelle und das Geld an zweiter Stelle!

Befolgen Sie immer auch die Regeln: Keine unangemessenen Inhalte, Urheberrechte oder Spam. Spielen Sie gut und Sie werden bald Geld verdienen!

Mehr Möglichkeiten, um auf YouTube mehr Geld zu verdienen

Wenn Sie es geschafft haben, Ihren Kanal mit einer Reihe von Videos zu füllen und ein engagiertes Publikum zu haben, gibt es neben Google Adsense noch einige andere Möglichkeiten.

Affiliate-Marketing

Eine der am leichtesten zugänglichen Optionen ist die Nutzung des Affiliate-Marketings. Wir gehen in unserem Leitfaden zum Geldverdienen mit einer Website etwas näher darauf ein. Im Wesentlichen bedeutet Affiliate-Marketing jedoch, dass Sie einen Link zu einer Website veröffentlichen. Wenn jemand über diesen Link einen Kauf tätigt, erhalten Sie einen Prozentsatz des Verkaufs.

Manchmal werden Sie sogar bezahlt, wenn jemand einfach auf den Link klickt, ohne etwas zu kaufen, und laut Jack ist Affiliate-Marketing etwas, das so ziemlich jeder YouTuber selbst ausprobieren kann.

Sponsoring

Wie bereits erwähnt, verdienen populärere YouTube-Kanäle häufig Geld durch Sponsoring-Angebote. Diese beziehen sich häufig auf den Inhalt Ihres Kanals, aber von Zeit zu Zeit werden Sie möglicherweise von einem Unternehmen angesprochen, das nur daran interessiert ist, seinen Namen zu veröffentlichen, unabhängig vom Kanal.

Und keine Sorge, Sie müssen nicht auf Zoella-Erfolgsebene sein, um sich einen Sponsorenvertrag zu sichern. Wie er uns erklärte, hatte Jack’s im Laufe der Jahre mehr als nur ein paar Sponsoring-Deals.

Wenn Sie eine anständige Ansicht pro Video erreichen, zahlt Ihnen ein Sponsor einen festgelegten Betrag pro Video, wenn Sie ein Produkt erwähnen oder im Video-Intro bewerben.

Ich hatte auch FIFA-Münzpatenschaften, bei denen ich wöchentlich Millionen von Münzen für deren Werbung bekam. Das war großartig, da ich die FIFA-Münzen verwenden konnte, um in Zukunft viel bessere Inhalte zu erstellen.

Selbst wenn Sie nicht glauben, dass Sie von einem Werbetreibenden bezahlt werden können, sollten Sie sich an einige Unternehmen wenden, um zu erfahren, ob Sie kostenlose Muster oder Produkte erhalten können, um diese in Ihren Videos zu erwähnen oder zu überprüfen.

Solange du die Werberichtlinien befolgst, kann dies eine großartige Möglichkeit sein, von deinem YouTube-Kanal zu profitieren!

Spenden

Websites wie Patreon, Buy Me a Coffee und Ko-Fi sind großartige kleine Tools, mit denen sich Ihre Fans anmelden und Geld spenden können, wenn sie Ihren Kanal unterstützen möchten.

Sie verlassen sich auf den guten Willen und die Art der Menschen, aber wenn Sie die Spendenchancen erhöhen möchten, können Sie ihnen einige exklusive Inhalte oder Produkte als Dankeschön für ihre kleine Spende anbieten.

Der Schlüssel, um hier gut abzuschneiden, besteht darin, ein Publikum aufzubauen, das das, was Sie posten, wirklich schätzt. Wenn ihnen gefällt, was Sie tun, können sie wahrscheinlich überredet werden, bei jedem Upload ein paar Bob zu sparen!

Fan-Shop

Je nachdem, wie erfolgreich Sie werden, können Sie sogar in Betracht ziehen, Ihre eigenen Waren zu verzweigen und zu kreieren.

Ob es sich um T-Shirts, Tassen oder auch nur um kleine Dinge wie Stifte und Abzeichen handelt, treue Fans werden sich gerne engagieren, wenn sie das Gefühl haben, Teil einer Community zu sein und Sie zu unterstützen.

Tun Sie einfach nicht das, was einigen hochkarätigen YouTubern vorgeworfen wurde (Husten, Zoella, Husten), und berechnen Sie die Gewinnchancen für das, was im Wesentlichen Junk ist, nur weil Ihr Name darauf steht. Wenn du willst, dass deine Fans dich respektieren, respektiere sie zurück!

Hast du mit YouTube Geld verdient? Wir sind immer auf der Suche nach Erfolgsgeschichten von Studenten. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie auf der Website vorgestellt werden möchten!
Der Aufbau eines erfolgreichen YouTube-Kanals kann einige Zeit dauern. Wenn Sie jetzt Geld brauchen, lesen Sie unseren Leitfaden, wie Sie schnell Geld verdienen können.